Home | Comics | wishlist | Impressum | Datenschutzerklärung | 54.159.44.54


Einsatzbereich

Automatische Beantwortung von Mail während Abwesenheit. An den Absender wird eine von Dir vorgefertigte Mail geschickt.

Anschalten

Legt eine Textdatei .vacation.msg in Eurem Heimatverzeichnis an -- Hinweis: Word und StarOffice sind keine Texteditoren; nehmt kedit:

% cd
% kedit .vacation.msg

Diese Datei wird an den Absender der Mail zurückgeschickt und kann in etwa so aussehen:

From: vorname.nachname@example.com
Subject: away from my mail
 
Hi!

I'm on vacation from February 3rd until February 25th 2001.

I won't be able to read my mails regularly (if at all -- I'm on Bali). 
So please do not expect an answer to your mail very soon.

Please consider to redirect your message:

* Questions, bugreports, feedback and so on regarding Postfix
  should be send to the postfix-users mailing list (see
  http://www.postfix.org for subscription details). 

Thanks.

Natürlich könntet Ihr die Datei mit Eurer .signature versehen (so wie ich) -- die Datei .signature wird NICHT automatisch angehängt.

Nun müßt Ihr die Datei .forward in Eurem Heimatverzeichnis ändern/anlegen:

% cd
% kedit .forward

Ihr Inhalt ist:

"|/usr/bin/vacation -a vorname.nachname@example.com -a shortname@example.com username" 

-- wobei ihr natürlich username gegen Euren Loginnamen austauscht und vorname.nachname@example.com sowie shortname@example.com gegen Euere Email-Adresse -- beachtet die Gänsefüßchen !!

Nun noch einmal die vacation-Datenbank initialisieren:

% cd
% vacation -I

und Ihr seid für den ersten Test gerüstet. Lasst euch von jemand anderem in der Firma eine Mail schicken!

Um den Test zu wiederholen, müßt ihr vacation -I nochmal eingeben, damit vacation "vergißt", daß es Euch schon einmal geantwortet hat!

Abschalten

% cd
% mv .forward .forward.unused

© by Ralf Hildebrandt
This document contains links to external information sources that I do neither monitor nor control. I explicitly disclaim any liabilities in respect to external references.
You are getting this document without any guarantees. Any methods shown above are meant as demonstration and may be wrong in some place. You may damage your system if you try to follow my hints and instructions. You do this at your own risk!

This file was last modified 18. Feb 2008 by root